Pixibuchhülle

Momentan sind Bücher in jeglicher Form bei unserer fast zweijährigen gross im Trend. Das ist praktisch, denn vor allem die Pixibücher kann man überall gut mitnehmen und sie überbrücken schon einmal gerne beim Autofahren, beim Arzt oder im Restaurant die Wartezeit.

Damit die einzelnen Hefte nicht in der Tasche umher fliegen, sondern zudem auch ein wenig geschützt sind beschloss ich daher eine Pixibuchhülle zu nähen.

Das schlaue Netz befragt, ergab wieder zahlreiche Treffer und ich musste mich nur für eine Hülle für zehn, oder zwanzig Hefte (Schnabelina), sowie für ein Gummiband, oder Druckknopf samt Lasche entscheiden.

Ich entschied mich für die zehner Variante mit Gummiband. Die Anleitung stammt von FraSU und genauere Details findet ihr hier.

Und voila! Hier ist das Ergebnis.

Pixibuchhülle

Pixibuchhülle

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s