Wickeltasche vs. Kosmetikbeutel

Windeletui1WindeletuiVielleicht kennt ihr das auch. Die Speicherkapazität eures Handys ist erschöpft und zuerst kommt man auf die Idee wieder einmal ein paar Bilder zu löschen, oder auf den PC zu übertragen. Dabei sind Fotos von zwei Nähprojekten wieder aufgetaucht, die ich bereits vor einem Jahr gemacht hatte und die ich euch im Nachhinein auch noch gerne zeigen möchte.

  1. Eine Wickeltasche in Form eines Fuchskopfes für Mina (und im Grunde auch für mich ;-). Hierbei handelt es sich um eine Nähanleitung vom Bernina Blog. Ich habe jedoch noch die Augen verändert.
  2. Ein Kosmetikbeutel für mein Patenkind Carina. Carina hatte sich ein Täschchen zum Geburtstag gewünscht, indem sie in ihrem Schulrucksack allerlei Mädchenkram verstauen konnte. Ich hatte damals gerade meine neue Pfaff Nähmaschine und musste natürlich sofort die Möglichkeit ausprobieren das Täschchen noch gleich mit ihrem Namen zu besticken. Das Schnittmuster heisst Susie und ist  von Pattydoo

Beide Projekte liessen sich auf Grund ihrer recht gut beschriebenen Anleitungen super umsetzen und ich kann sie nur empfehlen.

20141218_124657Ich wünsche euch einen schönen sonnigen Herbsttag.

Euer Sonnenwölkchen

Advertisements

Viele bunte Gesundheitsbuch-/ U-Hefthüllen

Über einem Monat ist es her, dass ich den letzten Beitrag veröffentlicht habe, doch neben der beiden Kids bin ich nicht ganz untätig geblieben.

Wie ich bereits schon einmal in einem älteren Beitrag erwähnt hatte, bin ich gefragt worden, ob ich bereit wäre ein paar Hüllen zu nähen um diese in einer Vitrine auszustellen. Ich war sofort Feuer und Flamme und mittlerweile habe ich es auch geschafft die ersten fertig zu stellen. Am Meisten tat ich mir bei der Motivsuche schwer, denn es gibt so viele tolle Anregungen im Internet. Rein um der ganzen schönen Motive gerecht zu werden, müsste ich noch unendlich viele Hüllen anfertigen.

Die Hüllen sind aus FIlz gefertig und das Motiv habe ich auf beflockte Textilfolie geplottert und im Anschluss aufgebügelt.

IMG_5706 IMG_5707 IMG_5708

Herbstzeit ist Mützenzeit

Die Zeit rast und nirgends erkennt man das besser, als bei den eigenen Kindern. Mittlerweile ist Fabius schon acht Wochen alt und hat bereits drei Kleidergrössen hinter sich gelassen. Der Kleine entwickelt sich wirklich gut 😉 sehr zu unserer Freude.

Wenn ich mir nun die heutigen Temperaturen anschaue, kann ich mir kaum noch vorstellen, dass wir in der Woche seiner Geburt noch Höchsttemperaturen hatten. Die Tage sind kühler geworden und nun kommen bereits Winterjacke und Mütze zum Einsatz.

Zeit also auch, um endlich einmal den „Beanie-Schnitt“ von „Hamburger Liebe“ auszuprobieren.

Was soll ich sagen. Es hat super viel Spass gemacht die Mütze zu nähen. Die Anleitung ist einfach und verständlich und das Nähen ging somit ruck zuck. Im Nachhinein hätte ich vielleicht besser eine Nummer kleiner gewählt, aber besser zu gross, als zu klein. Jetzt frage ich mich nur noch, ob die Mütze vielleicht auch etwas für meinen Dickschädel ist ;-P

Liebe Grüsse

euer Sonnenwölkchen

Ps. Ach ja: Für die Mutter gab es noch einen Loop nach der Anleitung von „Leleli“

IMG_5705 wpid-wp-1445603389586.jpeg wpid-wp-1445603404403.jpegIMG_5704