Last Minute Adventskranz

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt… Wo ist nur die Zeit geblieben?

Irgendwie ist der November an mir vorbei gerast und schwuppdiwupp haben wir bereits den ersten Advent. Gerade noch rechtzeitig (nämlich 1 Tag vorher) ist mir eingefallen, dass ein Kranz noch nett wäre. Aber die es noch zu kaufen gab, waren mir entweder zu teuer oder gefielen mir nicht. Warum also nicht einfach einen selbst machen. Der Garten bot genügend Material und einen Strohring als Basis, sowie Kerzen hatte ich tatsächlich noch zuhause. Ich persönlich mag es am Liebsten so natürlich wie möglich, ohne viel Bling Bling und Gedöns. Man muss dazu sagen, dass ich genau eine halbe Stunde Schlafenszeit der Kinder zur Verfügung hatte um den Kranz zu binden. Deshalb darf  man vielleicht nicht unbedingt zu genau hinschauen.

Die Dekoration habe ich dann gemeinsam mit Mina unternommen. Solche Sachen machen ihr immer unheimlich Spass und sie liebt es momentan überall in den Geschäften die bunten Kugeln und Lichter zu bewundern. Da wäre man am Liebsten selbst wieder Kind bei den glänzenden Augen.

2015-11-29 07.54.09

Ich wünsche euch einen schönen ersten Advent.

Euer Sonnenwölkchen

 

Twinkle twinkle little star

Mich hat das Sternenfieber gepackt. Ob das wohl an der Weihnachtszeit und am 1. Advent liegt?

Auf jeden Fall konnte ich es nicht lassen mir noch einmal einen sternigen Alpenfleece zu leisten und Fabius daraus einen kuschelig weichen Einteiler zu nähen.

Das passende Freebook heisst Mikey und ist von Le-Kimi.

2015-11-29 14.18.54

Nur mit der Grössenwahl bin ich mir nicht ganz sicher. Aktuell geht Fabius stark mit seinen drei Monaten auf die 68 zu. Ich hoffe der Strampler passt ihm dann spätestens im Skiurlaub im Februar.

Dann wünsche ich euch noch einen schönen restlichen 1. Advent, trotz des Wetters da draussen und einen schönen Sonntag.

LG euer Sonnenwölkchen

Ich verlinke mit Sternenliebe, Meertje und Kiddikram

Alpenfleece…so herrlich weich!

Der Winter und somit der erste Schnee hat nun endlich Einzug gehalten. Grund genug den schönen Alpenfleece (aussen Sweat, innen eine dünne Fleeceschicht) zu vernähen.

Gekauft hatte ich ursprünglich 60cm mit der Absicht Mina eine neue Leggings für unter die Skihose zu nähen. Als ich jedoch sah, wieviel am Ende von dem Sweat noch übrig geblieben ist, konnte ich es nicht lassen ihr auch noch gleich eine passende Beanie (Schnittmuster von Hamburger Liebe) und Stulpen zu nähen. Hier habe ich zum ersten Mal das Schnittmuster von Rosa Rosa ausprobiert. Bestehend aus zwei rechteckigen Stoffstücken und vier Bündchen waren die Stulpen schnell zugeschnitten und verarbeitet.

2015-11-25 12.59.02 2015-11-25 12.59.24

Als Mina die Leggings sah, wollte sie sie sofort anziehen. Ich war richtig überrascht. Ich glaube das lag in erster Linie an den Sternen. Abends hatten wir dann Mühe sie zu überzeugen zum Schlafen den Schlafanzug anzuziehen, sonst wäre sie doch glatt wieder in die weiche Legging geschlüpft. Verstehen kann ich das ja irgendwie 😉

2015-11-25 07.47.15

Vielleicht bekomme ich aus dem Rest noch eine Hose für Fabius hin…mmmhhhh….

Nachtrag: Tatsächlich hat der restliche Stoff noch gereicht um daraus eine Babyhose in Gr. 68 zu nähen 🙂 Das Schnittmuster stammt von Näähglück.

2015-11-27 20.12.06

LG euer Sonnenwölkchen

Ich verlinke mit Kiddikram, Meertje und Sternenliebe.

 

 

Erste Versuche mit Inkscape und dem Plotter

Der Winter ist endlich da, es schneit und man mag keinen Fuss vor die Türe setzen. Zeit also, um sich endlich einmal mit einem weiteren Projekt auseinander zu setzen, dass mir schon seit längerem im Kopf herum spukte. Gesehen habe ich das zum ersten Mal in der Silhouette Hobby Plotter Gruppe in Facebook.

Wie erstellt man eine Schnittdatei aus einem (oder mehreren) Fotos? Die Lösung lautet „Inkscape“ zur Vorbereitung der Fotos und die Silhouette „Nachzeichenfunktion“

Ich finde für den ersten Versuch sieht das Ergebnis gar nicht mal so schlecht aus. Leider hat Fabius noch nicht wirklich viel Haare, was es schwierig macht eine Kontur mit Inkscape heraus zu arbeiten 😉

Geplottet habe ich die beiden Motive auf Hüllen, die ich aus SnapPap genäht hatte. Was ist SnapPap? Hierbei handelt es sich laut Hersteller um verganes Leder, welches recht belastbar ist. Es fühlt sich an wie Pappe, man kann es jedoch bebügeln, waschen und auch vernähen. Die kleinere Hülle umschliesst meinen Kalender für das Jahr 2016 und ich bin schon sehr gespannt, ob das Material wirklich „hält“ was es verspricht. In der grösseren Hülle steckt mein Kreativheft in dem ich alle Ideen, Anregungen und Vorhaben festhalte, die mir gerade so im Kopf herum schwirren, mangels Zeit jedoch noch nicht umgesetzt werden konnten.

Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende.

Euer Sonnenwölkchen

 

 

 

Eine Malmappe für Mina

Die Idee entstand, als wir wieder seit langem einmal Essen gegangen sind und ich für Mina, um die Wartezeit auf das Essen zu überbrücken, ihren Malkoffer eingepackt hatte.

In diesem Koffer gab es zwar auch Blätter und ein Malbuch, es bestand jedoch immer die Gefahr, dass sie auch mal über den Rand malte. Und natürlich ist es viel spannender mit (wasserlöslichen) Filzstiften zu malen, als mit Buntstiften. In diesem Zusammenhang kam mir die Idee mit der Malmappe, die gleichzeitig auch eine Unterlage darstellen sollte.

Für die Innenseite wählte ich somit ein Material welches man auch gut wieder abwischen konnte. In diesem Fall eine Plastiktischdecke 😉 Für Aussen habe ich einen ganz normalen Baumwollstoff verwendet. Das Schnittmuster habe ich mir selbst ausgedacht und zuerst einmal vorskizziert. Was man auf den Bilder nicht so gut sieht ist noch die Tasche, für Blätter und Bücher welche sich noch in DIN A 4 Grösse unter der linken Seite befindet und von einem Klettband zugehalten wird.

Bitte entschuldigt die schlechte Qualität der Bilder. Es musste leider schnell gehen und ich habe zur Handykamera gegriffen. Das Bügeln habe ich mir aus Zeitgründen ebenfalls erspart 😉

Mina hat die Mappe sofort akzeptiert und ein wenig zweckentfremdet. Sie wirft sie sich immer über die Schulter, schnappt sich ihren Puppenwagen und geht damit „einkaufen“. Ich frage mich von wem sie das wohl hat. hihihi

LG euer Sonnenwölkchen

 

Die Elefanten sind los!

Anlässlich der Geburt von Fabius haben wir dieses wundervolle Babyset geschenkt bekommen.

 

wpid-img_20151117_145629377.jpg

Ich war sofort begeistert, denn wie es der Zufall so will hatte ich bereits den gleichen Stoff nur in braun für Mina nach Hause geholt, um ihr daraus etwas hübsches zu nähen.

Entstanden ist eine 10-Minuten Leggins von Mopseltrine. Mein Mann bezeichnete das Ergebnis als „Hippie-Hose“. Mir gefällt sie jedoch 😉