Viele weitere bunte Hefthüllen

Wie bereits in einem vorherigen Beitrag erwähnt, ging es bei mir recht rund in letzter Zeit zu, weshalb ich nicht recht zum Schreiben kam.

So habe ich auch unter anderem wieder diverse Anfragen für Hüllen, sowie eine Grossbestellung erhalten 🙂 Ich selbst hatte ebenfalls Gelegenheiten welche zu verschenken.

Ich bin also mal wieder in Produktion gegangen und habe mich nebenbei nicht nur an neuen Materialen versucht, sondern mir des Weiteren noch mehr Fähigkeiten im mehrfarbig Plotten angeeignet.

Einen kleinen Einblick findet ihr hier:

Alle weiteren Informationen findet ihr hier.

Euer Sonnenwölkchen

Neue Hosen braucht das Kind ;-)

„Ach ja…. Die Kleinen werden ja soo schnell gross.“ Wie oft  bekommt man diesen Spruch, neben vielen anderen Sprüchen zu hören, wenn man Mama ist. Aber leider ist auch hier etwas Wahres dran. Gerade im Alter von einem Monat bis 1 Jahr scheinen die Größen nur so dahin zu fliegen. Fabius ist ein richtiger Wonneproppen und das macht sich auch bei den Hosen bemerkbar. Schnell mussten also noch vor dem Sommerurlaub zwei bequeme Mitwachshosen genäht werden. Und voilà hier kommen sie.

IMG_20160612_221851216

Passend zur Nordsee hatte ich für eine der Hosen die Schiffe als Sujet für den Stoff gewählt. Leider ahnte ich da noch nicht, dass uns zumindest zum aktuellen Zeitpunkt drei Wochen Regen im Sommerurlaub begleiten würden.

Ich persönlich finde gerade im Krabbel-und Babyalter sollten dir Klamotten hauptsächlich funktionell und bequem sein.

Schnittmuster: RAS von Nähfrosch

Euer Sonnenwölkchen

Verlinkt bei Sew Mini, Made4Boys und Kiddikram

Babyset zur Geburt

Und wieder einmal hat ein kleiner Engel das Licht der Welt erblickt.

Anlass genug sich an die Nähmaschine zu setzen und dem kleinen Sonnenschein ein Set zur Geburt zu nähen. Ich habe bewusst die Größe 68 gewählt, damit das Set auch über einen längeren Zeitraum getragen werden kann.  Ich selbst fand es immer wieder schade, wenn man schöne Kleidungsstücke in Gr 56 zur Geburt geschenkt bekommen hat und diese dem Baby dann vielleicht mit viel Glück gerade mal zwei Monate (wenn überhaupt) anziehen konnte.

IMG_7767

In meinem Fundus befand sich noch dieser wunderschöne Elefantenstoff und googelt man einmal die Bedeutung von Elefanten, stößt man auf folgenden Text:

Elefanten sind starke und respekteinflößende Tiere, die sehr alt werden können. Schon allein deshalb gelten sie vielerorts als Symbol für ein vitales und langes Leben.  In der chinesischen Mythologie gilt der Elefant gar als ein Tier mit einer außerordentlich hohen Moral. In China bedeutet das Reiten auf einem Elefanten sehr viel Glück für die kommenden Jahre.“

Perfekt also für den Start in das Leben.

So und nun noch ein paar Informationen zu den Schnitten.

Das Wendelhalstuch und die Mütze stammen aus dem Klimperkleinbuch Nähen mit Jersey . Bei der Pumphose handelt es sich um das Freebook Babyhose RAS von Nähfrosch.

Da das Geschenk für die Tochter meines ehemaligen Vorgesetzten (Senior Accountant) bestimmt ist, konnte ich mir eine kleine Wortspielerei nicht verkneifen. Gott sei Dank, kann das Tuch aber von zwei Seiten getragen werden, so dass nicht jeder meine Art von Humor teilen muss 😉

IMG_7769

Euer Sonnenwölkchen

Verlinkt bei Kiddikram und Sew Mini.

Von Zebras und küssenden Elefanten

Einmal kräftig pusten und den Staub abklopfen, der sich mittlerweile auf meinem Blog nieder gelegt hatte. Ihr könnt es euch vielleicht denken, aber es war allerhand los in letzter Zeit und so musste ich gezwungener Massen meinen Blog vernachlässigen.

Ich bin jedoch nicht ganz untätig gewesen, was das Nähen anbelangt. Ganz im Gegenteil.

Und so habe ich u.a. eine neue Jacke für Fabius geklimpert. Der Schnitt stammte wieder aus dem Buch Nähen mit Jersey.

IMG-20160601-WA0009

Das erste Mal als ich mich an dieser Jacke versucht hatte, bin ich wie viele andere nicht ganz mit den Ärmeln klar gekommen. Mittlerweile gibt es jedoch auf dem Klimperklein Blog eine wunderbare Anleitung, die noch einmal im Detail anhand von Fotos beschreibt, wie man hier vorzugehen hat, ohne das am Ende die Ärmel ein verdrehtes Knäuel bilden. Man muss sich beim Nähen einfach nur zwei küssende Elefanten vorstellen 🙂

Da ich von dem roten Jersey für Innen nicht mehr genug hatte, habe ich die Kapuze mit schwarzem Jersey gefüttert und sowohl am Kapuzenrand, als auch an den vorderen Schulternähten Fakespaspeln eingenäht, um die Jacke optisch noch ein wenig aufzupeppen und das Zebramuster zu unterstreichen.

Mittlerweile liebe ich diese Jacke heiss und innig und sehe sie gerne an Fabius. Leider war das Fotomodel wie immer nicht bereit still zu halten.

Ich verlinke mit Kiddikram und Made4boys.

Euer Sonnenwölkchen

IMG-20160601-WA0007

 

Merken

Merken