Erneuter Nachwuchs im Nähkafi

Sehr zur allgemeinen Freude vergrössert sich unser kleines Grüppchen aus nähbegeisterten Müttern und deren Kindern stetig.

Mittlerweile ist es bei uns Tradition, dass jeder etwas selbst Genähtes zur Geburt beisteuert. Und je mehr Kinderlein kommen um so organisierter schreiten wir zur Tat 😉 Innerhalb eines Jahres gab es insgesamt vier Mal Nachwuchs.

Dieses Mal gab es wieder einen kleinen Jungen und seinen grossen Bruder der beschenkt werden durfte. Ich entschied mich für eine Wendejacke von Klimperklein. Der grosse Bruder bekam nach reichlicher Überlegung eine Malmappe nach dem Freebook von Maila genäht.

Dummerweise habe ich es versäumt die Jacke nach der Fertigstellung ordentlich zu fotografieren und somit kann ich leider nur eine schnelle Handyaufnahme zeigen. Auf dem Bild fehlen ausserdem noch die späteren Knöpfe. Aber ich denke man kann sich trotzdem gut ein Bild von der fertigen Jacke machen.

IMG-20160517-WA0002

Euer Sonnenwölkchen

Verlinkt bei Meertje, Made4Boys und Kiddikram

Merken

Advertisements

Pixibuchhülle

Momentan sind Bücher in jeglicher Form bei unserer fast zweijährigen gross im Trend. Das ist praktisch, denn vor allem die Pixibücher kann man überall gut mitnehmen und sie überbrücken schon einmal gerne beim Autofahren, beim Arzt oder im Restaurant die Wartezeit.

Damit die einzelnen Hefte nicht in der Tasche umher fliegen, sondern zudem auch ein wenig geschützt sind beschloss ich daher eine Pixibuchhülle zu nähen.

Das schlaue Netz befragt, ergab wieder zahlreiche Treffer und ich musste mich nur für eine Hülle für zehn, oder zwanzig Hefte (Schnabelina), sowie für ein Gummiband, oder Druckknopf samt Lasche entscheiden.

Ich entschied mich für die zehner Variante mit Gummiband. Die Anleitung stammt von FraSU und genauere Details findet ihr hier.

Und voila! Hier ist das Ergebnis.

Pixibuchhülle

Pixibuchhülle